Cinema 4D – Arbeiten im 3D Raum

Um es gleich vorneweg zu sagen. Das Arbeiten mit 3D Techniken erfordert einiges an Einarbeitungszeit. Das mit Abstand beste Programm dazu ist sicher Cinema 4D. Damit kannst du garantiert alle deine kreativen Ideen umsetzen. Auch Hollywood Regisseure zählen immer wieder auf dieses Programm. Klar, diese Software ist mit ca. 830 € nicht gerade günstig. Und dies auch nur in der Einsteigerversion. Aber wenn dich dieses Thema wirklich interessiert, führt kein Weg daran vorbei! Am besten arbeitest du dich mit den unzähligen Tutorials in das Programm ein. Du wirst sehen, es lohnt sich auf jeden Fall. Nebenbei bemerkt beherrschst du dann eine Software, die garantiert nicht jeder bedienen kann.

Cinema 4D bekommst du direkt beim Hersteller Maxon.

Ein gutes Tutorial zum Programm findest du bei Amazon (auch in die Schweiz lieferbar):

Cinema 4D für Einsteiger - für R16/R17: Für Einsteiger und Aufsteiger in Cinema 4D
Kundenbewertungen
Cinema 4D für Einsteiger - für R16/R17: Für Einsteiger und Aufsteiger in Cinema 4D*
von 4eck Media Gmbh
  • Neue Funktionen der R16 - R18 im Detail erklärt
  • In über 15 Stunden Video-Training Cinema 4D von A bis Z ergründen
  • PLUS 600 PDF-Seiten und Arbeitsmaterialien
  • Maximales Kreativtraining: Nachbau des Covermotivs
Prime Preis: € 44,75 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schau dir doch einmal diese Beispiele etwas näher an. Damit bekommst du eine etwas genauere Vorstellung, was du mit einem 3D Programm alles anstellen kannst.

Beispiele von 3D Arbeiten

Auch genial ist das Programm After Effects aus der Creative Suite von Adobe. Diese Software ist zwar eher auf Compositing spezialisiert, aber es lassen sich auch 3D Effekte damit erstellen. Es bietet außerdem eine Schnittstelle zu Cinema 4D, so dass 4D Projekte problemlos in After Effects integriert werden können.

Du siehst, mit diesen beiden Programmen bist du ausgestattet wie ein Profi und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen!